Tag Archives: Robert Mugabe

Im Prinzip…

19 Apr

Simbabwes Diktator Robert Mugabe, dürfte zweifellos zu den größten Deppen dieses Planeten zählen. Bar jeder Moral, Integrität oder Menschlichkeit schafft er es immer wieder, dass man ob der Dummheit der menschlichen Spezies Tränen der Verzweiflung vergießt:

In seiner Rede zum Unabhängigkeitstag sagte er, im heutigen Europa gebe es keine Prinzipien mehr. Europa solle seinen – Zitat – „homosexuellen Unsinn“ für sich behalten und ihn nicht in das südafrikanische Land tragen. Mugabe hatte Homosexualität mehrfach verurteilt – so sagte er über Lesben und Schwule, sie seien schlimmer als Hunde und Schweine. In Simbabwe ist gleichgeschlechtliche Liebe illegal und wird mit Strafen geahndet.

Das alles ist natürlich vollkommener Unsinn, denn selbstverständlich hat Europa Prinzipien. Da hätten wir zum Beispiel Weiterlesen

Ich habe nichts gegen Afrika, aber….

26 Feb

Afrika ist toll. Bis auf ein paar Kleinigkeiten. Die erste Kleinigkeit heißt „Uganda„:

Ugandas Staatschef Yoweri Museveni will entgegen vorheriger Bekundungen ein Gesetz zur härteren Bestrafung homosexueller Handlungen in Kraft setzen.

Klingt einleuchtend, vor allem wenn man bedenkt, dass Uganda ja sonst keine Probleme hat. Weiterlesen

Von Lesben und ihren Ehemännern

10 Jul

Ist der Kampf gegen die Benachteiligung von Frauen oder die Diskriminierung von Homosexuellen ein „Wohlstandsphänomen“, mit anderen Worten Ausdruck einer dekadenten Gesellschaft, in der sich kaum noch jemand existentielle Sorgen machen muss, wie Kulturkonservative gerne behaupten? Diktator Robert Mugabe scheint anderer Ansicht zu sein. Das ihm unterjochte Land

Simbabwe gehört zu den weltweit ärmsten Ländern und kämpft seit Jahren gegen Misswirtschaft und Hungersnöte.

Trotzdem hatte Mugabe nun nichts Besseres zu tun als erneut gegen Schwule und Lesben zu hetzen. So erklärte er, Weiterlesen

Madonna tanzt den Adolf Hitler

27 Aug

Es gibt Schwule, die halten Madonna für die beste Sängerin der Welt, Britney Spears einmal ausgenommen. Und es gibt Schwule, die ihre Musik einfach langweilig finden. Weil es für manche von ihren Fans aber geradezu einer Glaubensfrage zu gleichen scheint, dass man als Schwuler natürlich Madonna hört, ist jeder Furz von Madonna eine Meldung auf dem schwulen Internetportal queer.de wert. Aktuell zeigt das eine dortige Meldung über ein Detail von Madonnas Tourneestart im britischen Cardiff. Darin

weist Musikstar Madonna in einer Dia-Show auf die Übel dieser Welt hin: Bilder der Zerstörung wechseln sich ab mit Diktatoren wie Robert Mugabe und Adolf Hitler – und mittendrin ist John McCain, dessen Wahlkampf-Team nun verstimmt ist.

Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: