Tag Archives: Säkularisierung

Aufruf zur Sanktionierung der iranischen Revolutionsgarden

22 Apr

Wir, die Unterzeichnenden dieser Petition, fordern die politischen Entscheidungsträger in Europa auf, sofortige Sanktionen gegen die iranischen Revolutionsgarden zu verhängen.
Die Revolutionsgarden sind heute einer der größte Geldgeber der weltweiten djihadistischen Terroristennetzwerke und für den Tod hunderter Zivilisten in verschiedenen Ländern verantwortlich.
Die iranischen Revolutionsgarden sind direkt in Verbindung zu setzen mit der körperlichen Folter und Hinrichtung von Homosexuellen, Frauen und Minderjährigen sowie von Mitgliedern nationaler und religiöser Minderheiten. Die Welt schaut zu, wie die Revolutionsgarden prodemokratische Demonstranten im eigenen Land brutal und gewalttätig angreift und tötet.
Mit ihrem Netzwerk aus Handels- und Finanzunternehmen bilden die Revolutionsgarden die Basis für das militärische Nuklearprogramm, das auf Europa und Länder in Nahost – besonders Israel – zielt. Weiterlesen

Standardübertreibung

2 Dez

Standard in der Berichterstattung über Eingetragene Lebenspartnerschaft ist sowas hier:

Europa hat sich säkularisiert, nicht nur in der Trennung von Staat und Kirche(n), sondern im täglichen Verhalten. Wir haben die staatlich abgestützte Schwulenehe.

Falsch, wir haben sie nicht. Außer in Belgien, den Niederlanden, Norwegen, Schweden und Spanien gibt es in Europa für Homosexuelle keine Möglichkeit, einander zu ehelichen.

Totaliarititär oder wie das heißt

14 Nov

Völlig überraschend kommt das nicht:

Österreichs Bischöfe haben nach ihrer Herbstvollversammlung im Salzburger Stift Michaelbeuern die Ergebnisse vorgestellt: Sie lehnen Abtreibungen, die eingetragene Partnerschaft für Homosexuelle und das Urteil des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte (EGMR), das für Italien das Aufhängen von Schulkreuzen untersagt, ab. Das Kreuz-Urteil erinnere an „religionsfeindliche totalitäre politische Systeme“ und gebe „Anlass zu berechtigter Sorge“.

In seiner geballten Dreistigkeit allerdings ist es dann doch überraschend. Wie kann man einerseits fordern, Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: