Tag Archives: Schweden

Spielen, wie es einem gefällt – Nachtrag

20 Dez

Als Ergänzung zum Beitrag über den „geschlechtsneutralen“ schwedischen Spielzeugkatalog, habe ich in der „Welt“ eine Bilderstrecke entdeckt, die einige Abbildungen aus dem Katalog zeigt: ein Mädchen mit einem Fußball und eines mit Pistole, ein Junge beim Haareföhnen und ein anderer beim Kochen.

Die Leserkommentare zum Artikel der „Welt“ spucken Gift und Galle, aber ich kann dabei nur verwundert den Kopf schütteln.

Wozu die Aufregung? Wo liegt das Problem?

Spielen, wie es einem gefällt

7 Dez

Der schwedische Ableger der Spielzeughandelskette Toys R Us hat sich entschieden, im diesjährigen Weihnachtskatalog alle Assoziationen zu beseitigen, die darauf hinweisen könnten, dass ein bestimmtes Spielzeug ausschließlich für Mädchen oder Jungen gedacht sei. So werden im neuen Katalog etwa ein Mädchen mit einer Spielzeugpistole gezeigt und ein Junge der eine Puppe in der Hand hält.

Die Begründung für diese Maßnahme lautet dabei fogendermaßen: Weiterlesen

Egalität und Elite

18 Jun

Bei NovoArgumente ist ein Artikel zum Thema „Genderpädagogik“ erschienen. Dort heißt es zur Situation in Schweden:

Noch verschärft wurde die Debatte durch die weitergehende Forderung, dass die Schulen selbst auch geschlechtsneutral sein sollen, um den Kindern die Möglichkeit zu bieten, sich selbst weder als männlich noch als weiblich zu definieren, falls diese es wollen.

Die Begründung finde ich spontan durchaus sympathisch. Es geht um mehr Wahlfreiheit, da steht schließlich „falls dies es wollen“. Ein sinnvolles Ziel also, würde ich sagen. Wie aber erreicht man dieses? Wie wird eine Schule geschlechtsneutral? In Schweden scheint darüber ein wahrer Kulturkampf ausgebrochen zu sein, denn Weiterlesen

Antisemiten und Reaktionäre aller Länder, vereinigt Euch!

23 Mrz

ideaSpektrum berichtet in Ausgabe 11/2010 über den Erbischof der Evangelisch-lutherischen Kirche von Kenia, Walter E. Obare Omwanza. Dieser hatte vor einigen Jahren den schwedischen Pfarrer Anne Olson zum Bischof einer „Missionsprovinz“ innerhalb der lutherischen schwedischen Volkskirche geweiht.

Zu ihr gehören Pfarrer, die wegen ihrer Ablehnung der Frauenordination keine kirchliche Anstellung bekommen.

Jetzt hat Obare den Walter-Künneth-Preis erhalten, ausdrücklich auch für seine Solidarität mit dem reaktionären Schweden.

Der evangelische Theologe Walter Künneth gehörte in der Zeit des Nationalsozialismus zur Bekennenden Kirche. Ebenso wie andere Mitglieder der Bekennenden Kirche war er keineswegs frei vom Antisemitismus: Weiterlesen

Tragödie in Schweden

11 Nov

Die Entdiskriminierung der Homosexualität schreitet auch in den Kirchen munter voran. Jetzt gehen die Lutheraner in Schweden einen Schritt weiter:

Nach ihrer Erlaubnis für homosexuelle Pfarrer, zu heiraten, hat Schwedens lutherische Kirche nun die erste lesbische Bischöfin.

Diese erklärte:

Es ist ein positives Zeichen, dass unsere Kirche hier mit gutem Beispiel vorangeht und mich auf der Basis meiner Qualifikation ausgewählt hat, auch wenn man sich darüber im klaren war, dass diese Entscheidung auf Widerstand stoßen würde

und der kam prompt. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: