Tag Archives: Schwule Moslems

Scheiß auf Cat Stevens

25 Jun

Eine Frau im Niqab schenkt einem Kerl auf der Bühne eines Punkkonzerts einen Blowjob. Ein Hetero-Moslem zieht sich aus und eine Burka wieder an. Sonst nichts. Sein Schwanz wird steif , er wichst und stellt sich vor, wie er seinem Kumpel einen Blowjob gibt.  Ein schwuler Moslem erzählt über die Verschmelzung von muslimischem Punk mit schwulem Punk. Es wird gekifft, gesoffen und gevögelt – und gebetet. Zu Allah. Der Guardian spricht vom „Hunter S. Thompson der islamischen Literatur“, der amerikanische Verleger nennt es für die

Literatur das, was die Sex Pistols für die Musik sind.

Die Rede ist von Weiterlesen

Toleranz-Integrations-Indikator

19 Dez

Tatsächlich, manchmal sind die Ösis weiter als wir Piefkes:

Am 18. Dezember wird seit 2000 der Internationale Tag der MigrantInnen begangen. Für Peter Traschkowitsch, Bundes- und Wiener Landesvorsitzender der SoHo (Sozialdemokratie und Homosexualität), nimmt ihn zum Anlass, um auf lesbische und schwule MigrantInnen hinzuweisen: „Ein weiterer Tag, an dem wir über das gemeinsame Zusammenleben nachdenken und Ängste und Bedürfnisse der Betroffenen ernst nehmen sollten“, erklärte der Bundesrat am Donnerstag gegenüber dem SPÖ Pressedienst.

Kein Wort des Verständnisses für die Täter. Der Mann hat die potentiellen Opfer im Blick und nur sie: Weiterlesen

Tag des schwulen Monologs

4 Okt

Während ich am gestrigen Tag der Deutschen Einheit in der brandenburgischen Landesvertretung genussvoll Schweinefleisch verzehrte und Wein trank – und damit zweifellos eine Menge Moslems in ihren religiösen Gefühlen verletzt habe – gestaltete sich der Tag der Offenen Moschee in der Berliner Sehitlik-Moschee ähnlich konstruktiv. Der Spiegel berichtet:

Sie wollen nicht provozieren. Sie sind keine schwulen Männer, die Händchen halten und keine Lesben, die ein Kiss-In veranstalten wollen.

Stop! Bitte was? Weiterlesen

For a better Future

1 Okt

Gute Nachrichten aus Marokko: Wie die örtliche Homo-Gruppe Kif-Kif mitteilte, wird es spätestens in 50 Jahren einige Homo-Rechte im Lande geben. Dafür wolle man im Verein mit der Sozialistischen Partei Marokkos sorgen.

Das ganze steht natürlich unter Vorbehalt der Islamisierung. Sollte nämlich diese eintreten, wird es 2058 in Marokko weder Schwule noch Sozialisten geben – und auch sonst nichts.

Islam ist Frieden – und schwule Emanzipation

28 Sep

Die britische Homo-Gruppe Imaan versteht sich als Organisation homosexueller Muslime. Gut so, möchte man meinen. Denn wenn aus dem Islam jemals etwas vernünftiges werden soll, führt an der Einbeziehung schwuler und lesbischer Lebensweisen in diese Religion kein Weg vorbei. Christen und Juden haben es ja schließlich auch geschafft. Dummerweise hat Imaan allerdings eine der größten Untugenden der islamischen Religion verinnerlicht: konsequentes Selbstmitleid, verbunden mit der Verweigerung von Selbstkritik.

Erinnern wir uns nur an Februar diesen Jahres, als dem Terrorsympathisanten Yusuf Al-Qaradawi die Einreise nach Großbritannien verweigert wurde. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: