Tag Archives: SVP

Anders

1 Aug

Die Schweizer CVP wirbt ab heute mit einem neuen Plakat um Wähler. Es zeigt ein schwules Paar über dem Slogan „CVP – anders als man denkt“. Darüber beschwert sich Christoph Mörgeli von der SVP mit den Worten: Weiterlesen

Wie schwul ist Anian Liebrand?

5 Jan

Für die Abordnung der Jugendorganisation der Schweizerischen Volkspartei (SVP) des Kanton Luzern, begann der Jahrewechsel mit einem Schock. Denn, man mag es glauben oder nicht, da hat es doch tatsächlich ein offensichtlich homosexueller Mensch gewagt, dem Vorsitzenden der jungen SVP, Anian Liebrand, eine Mail folgenden Inhalts zu schicken:

„Lieber Anian“ Weiterlesen

Meinungsfreiheit auch für Deppen

17 Okt

Homosexualität richte sich „gegen die Familie, den Ort des Fortbestandes des menschlichen Geschlechts und also auch des Überlebens einer Nation.“

Ein kleiner Satz mit großer Wirkung. Wie berichtet, hat diese Äußerung der Jugendorganisation der Schweizerischen Volkspartei (SVP) für einen Sturm im Wasserglas bei allen möglichen Homo-Organisationen des Alpenlandes gesorgt. Auf Basis des „Antirassismusgesetzes“ wurden sage und schreibe 29 Klagen gegen die SVP eingereicht.

Vergeblich. Denn auf Entscheidung eines zuständigen Richters, wurde die Strafanklage abgewiesen:

Für die Schwulenorganisation Pink Cross und die Lesbenorganisation LOS ist dies „inakzeptabel und unerträglich“.

Ich dagegen finde es, langsam aber sicher, unerträglich, dass es sich in den westliche Ländern einbürgert, wegen jeder Äußerung irgendwelcher Hohlköpfe Klage einzureichen. Weiterlesen

Breaking News: Homos sind jetzt eine Rasse

16 Jul

Nicht nur die Antipathie gegen eine ganz spezielle Religion, auch Homophobie sollte irgendwie als Rassismus deklariert und entsprechend bestraft werden. Zumindest, wenn man den Gedanken zweier Schweizer Homo-Organisationen folgen mag:

«29 Klagen wurden beim Unterwalliser Untersuchungsrichter deponiert», erklärte am Mittwoch Jean-Paul Guisan, Westschweiz-Sekretär der Schwulenorganisation Pink Cross, vor den Medien in Sitten. Damit will sich die homosexuelle Gemeinschaft gegen weitere Attacken schützen. Weiterlesen

Im Wallis geht der Homo um

1 Jul

Das Schweizer Gesundheitswesen gehört mit zu den besten der Welt. Es ist so gut, dass man dort sogar Heilmittel für Dinge kennt, die gar keine Krankheiten sind. So berichtet der im Kanton Wallis beheimatete Jungkatholik „Etienne“ über das schweres Leiden seiner frühen Jugendjahre und der anschließenden Genesung:

„Als ich 13 war, erfasste mich eine schreckliche Krankheit: die Homosexualität. Doch Gott befreite mich vom Dämon“

Natürlich, das kann man von einem allmächtigen Gott ja wohl erwarten. Alles andere wäre ja auch zu enttäuschend. Angesichts dieser göttlichen Vollzugsmeldung könnte „Etienne“ im Verein mit dem SVP-Jungkameraden Grégory Logean, Gott ja mal darum bitten, der Schweizer Bevölkerung eine etwas höhere Fruchtbarkeitsrate zu bescheren. Die liegt in der Eidgenossenschaft nämlich offensichtlich so niedrig, dass man befürchtet, bald von islamischen Babies überkrabbelt zu werden: Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: