Tag Archives: Templin

Bravo Templin!

30 Apr

Die Queer Days im märkischen Templin sind offenbar reibungslos über die Bühne gegangen. Organisator Christian Hartphiel zeigt sich erfreut:

„An unseren Plakaten hat sich niemand zu schaffen gemacht. Es gab keine Berichte von Beleidigungen oder Übergriffen auf die Festivalgäste. Laut Polizei verlief alles friedlich und ruhig“, berichtet der 31-jährige Templiner erfreut. „Über unsere tolerante gastfreundliche Kurstadt wurde an allen Tagen in Rundfunk und Fernsehen berichtet. Touristen und Festivalgäste konnten gleichermaßen positive Eindrücke sammeln“, so Hartphiel.

Eine freudige Überraschung, die ich so nicht erwartet hätte. Vielleicht lebt es sich in Schöneberg mittlerweile wirklich gefährlicher als in Templin.

Reise nach Templin

8 Apr

Also, den Verantwortlichen der über den diesjährigen Austragungsort für die sogenannten „Queer Days“ verfügt hat, muss man wirklich einmal loben. Templin ist wirklich wunderschön. Mal sehen, was die Märker zu diesem Event sagen.

Rolle rückwärts

10 Sep

In Prenzlau und Templin scheint man aktuell um eine historische Rolle rückwärts bemüht. Die dortigen Bürgermeister, einer von der Linken, einer parteilos,

verweigern der traditionellen LesBiSchwulen Tour durch Brandenburg ihre Unterstützung.

Seit genau zehn Jahren zieht die LesBiSchwule Tour durch Brandenburg, um im Bundesland für Toleranz und Akzeptanz zu werben. Doch ausgerechnet im Jubiläumsjahr gibt es Ärger: Die beiden Städte Prenzlau und Templin verweigern den Veranstaltern der am Montag beginnenden Tour das Hissen einer Regenbogenfahne am Rathaus.

Sowohl der Prenzlauer Bürgermeister Hans-Peter Moser (Linke) als auch sein Templiner Amtskollege Ulrich Schoeneich (parteilos) lehnten das Anliegen ab. In beiden Städten lautete die Begründung, der Mast sei ausschließlich Staatsflaggen vorbehalten. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: