Tag Archives: Tschechien

Die „Grundwerte der Zivilisation“

19 Aug

Wie immer, wenn Schwule und Lesben für Ihr Recht auf Liebe, Sex und Beziehung auf die Straße gehe, kommen irgendwelche kulturkonservativen Schlaumeier daher und reden irgendeinen Unsinn, der zwar von der Meinungsfreiheit, von Logik, Artikulationsfähigkeit und Moral jedoch selten gedeckt ist. So auch im tschechischen Prag:

Auf einer Gegenkundgebung [zum Prager CSD] kritisierte der Vizebürochef von Präsident Vaclav Klaus, Petr Hajek, die Schwulenparade als „Anwerbungsaktion“ für die homosexuelle Bewegung, die die Grundwerte der Zivilisation angreife. Der Präsidentenberater hatte im Vorjahr einen Eklat ausgelöst, als er Homosexuelle als „deviante“, also „abartige“, Mitbürger bezeichnete.

Es wäre vermutlich zu viel verlangt, von Herrn Hajek zu erwarten, seine Aussage, Homos würden die Grundwerte der Zivilisation angreifen, zu begründen. Mit ziemlicher Sicherheit würde er zur Untermauerung seiner Position die Bibel schwenken, als ob damit irgendetwas erklärt wäre.

Aber gut, lassen wir uns doch einmal auf seinen Standpunkt ein. Was könnte er mit den „Grundwerten der Ziviliation“ meinen, die durch Schwule und Lesben angegriffen würde? Weiterlesen

Jedem seinen Karpfen

3 Feb

Konservative Menschen sind mir ein Rätsel. Einerseits schaffen Sie es mit zuweilen bemerkenswerter Bissigkeit, Idiotien linker Lebenslügen aufzudecken, andererseits sind sie eben konservativ, das heißt nicht in der Lage, gesellschaftliche Analysen ohne beständiges Moralisieren über die Schlechtigkeit der Moderne abzugeben. Der tschechische Außenminister Karl Schwarzenberg ist hierfür ein gutes Beispiel. So bemerkt er völlig zu Recht, dass sich das europäische Modell des Wohlfahrtstaates in einer Krise befindet,

“Ein Sozialsystem, das darauf aufgebaut ist, dass jeder Rentner nach Tunesien fliegen kann, aber in dem die Schulen unterdotiert sind, (…) scheint mir nicht ganz in Ordnung zu sein.”

verknüpft dies aber – typisch konservativ – mit einer allgemeinen Klage über den Verlust von Moral und Werten: Weiterlesen

Der abartige Vaclav Klaus

6 Aug

Der tschechische Staatspräsident Vaclav Klaus hat es abgelehnt sich von den Äußerungen seines Mitarbeiters Petr Hajek zu distanzieren, welcher

den Ausdruck „abartige Mitbürger“ im Zusammenhang mit den Homosexuellen benutzt hat

Klaus jedenfalls kann an dieser Äußerung nichts anstößiges entdecken: Weiterlesen

Erection Detection

14 Dez

Und da sage noch mal einer, der Staat könne keine Arbeitsplätze schaffen:

Erst vor wenigen Tagen war bekannt geworden, dass die tschechische Regierung in den Jahren 2006 bis 2009 im Asylverfahren in bestimmten Fällen eine sogenannte Phallometrie angewandt hatte, ein offenbar schon vor mehreren Jahrzehnten von einem tschechischen Sexualwissenschaftler entwickeltes Verfahren. Verlangt wurde es in Fällen, in denen Asylbewerber eine Übersiedlung nach Tschechien anstrebten, die aus Ländern wie Iran, Ägypten oder Nigeria stammten, wo Homosexualität strafrechtlich verfolgt wird.

Die Logik, die hinter diesem Test steckte, war klar, simpel und bekloppt: Zeige ich einem mutmaßlichen Schwulen einen Hetero-Porno und dieser bekommt trotzdem einen Steifen, dann kann es ja wohl kein Schwuler sein: Weiterlesen

Homos am Zug

9 Mrz

Schwule sind überall: Man findet sie im Wald, in der Schule, auf dem Reiterhof, im Planschbecken und auf dem öffentlichen Klo sowieso. Überall treiben sich sich herum um ihr triebhaftes Treiben zu treiben, und das alles auch noch, ohne sich dessen zu schämen.

So ist das auch in Tschechien. Dort haben Homos gar eine Seilschaft gegründet und sich den staatlichen Bahnbetrieb einverleibt. Glücklicherweise gibt es aber noch mutige Männer, die uns auf diesen Schrecken aufmerksam machen. Wie etwa der Chef der tschechischen Dienstleistungs- und Verkehrsgesellschaft, Jaromír Dušek: Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: