Tag Archives: Verhalten

Gender Studies im Vatikan

23 Feb

Männer und Frauen sind ja so unterschiedlich. Oder?

Die amerikanische Psychologieprofessorin Janet Hyde etwa (Universität von Wisconsin in Madison) hat in einer groß angelegten Meta-Studie 46 Untersuchungen zu Unterschieden zwischen den Geschlechtern aus den vergangenen 20 Jahren neu ausgewertet. Professor Hyde beschäftigte sich mit insgesamt 120 Geschlechterklischees. Eine wissenschaftliche Bestätigung für populäre Annahmen über Geschlechtsunterschiede konnte sie dabei nur selten finden. In vielen Bereichen fanden sich überhaupt keine signifikanten Unterschiede.

Aber Männer sprechen doch pro Tag viel weniger als Frauen. Weiterlesen

Die Verhältnisse umdrehen, etwas entgegensetzen oder so ähnlich. Jedenfalls Kunst.

30 Aug

Neulich abends in Berlin-Kreuzberg. Damien hat Hunger und der nächste Imbiss ist in Sicht. Plötzlich macht sich ein Mann mit Kamera in der Hand und zwei Groupies im Hintergrund von der Seite an mich ran. Die Kamera sei nicht an und er sei Künstler. Ob er mich etwas fragen dürfe. Unglücklicherweise sage ich ja.

Künstler mit Kamera: Wir wollen im Rahmen eines Kunstprojektes demnächst fordern, für zwei Wochen die Fernsehfrequenzen, auf denen sonst Werbung zu sehen ist, der wir Tag für Tag ausgesetzt sind, für uns zu haben. Wir wollen das Verhältnis umdrehen, dem etwas entgegensetzen. Wir stellen uns das so vor: Jeder kann ein kurzes Statement abgeben, so einen Satz, hier draufschreiben (er hält ein abgerissenes Stück Karton hoch), vorher noch den Namen, wie heißt Du denn?

Damien: Das geht Dich gar nichts an. Im Übrigen finde ich Werbung echt cool und Eure Idee total bescheuert.

Künstler mit Kamera: Versteh uns nicht falsch, wir haben ja nichts gegen Werbung.

Ob es an meinem knurrenden Magen lag oder an dem leckeren Cocktail, den ich zuvor in der Advena-Bar genossen hatte, weiß ich nicht, jedenfalls verstand ich nun gar nichts mehr und begab mich schleunigst zum Essen.

Zivilisation und Resozialisierung

21 Aug

In Kalifornien haben die Eltern eines aus Homophobie von einem Mitschüler ermordeten 15-Jährigen die Schule verklagt, weil diese dem Jugendlichen gestattet hatte, Schminke und weibliche Kleider zu tragen.

Die Eltern von Lawrence King argumentieren, dass ihr Sohn nie ermordet worden wäre, wenn die Junior High School in Oxnard das Kind gezwungen hätten, sich wie ein Junge seines Alters zu kleiden.

Liest man die ganze Meldung, stellt man fest, dass es offenbar nicht nur die speziellen modischen Vorstellungen von Lawrence King waren, die zu dem Mord führten, sondern ebenso die Tatsache, Weiterlesen

Seminar Nummer 5: Warum es (wahrscheinlich) kein Schwulengen gibt und das auch gar nicht so verwunderlich ist

17 Aug

Sonntag ist ein Tag der Ruhe und Besinnung. Außerdem ist es der Tag vor Montag, an dem es dann wieder heißt, Geld ranschaffen fürs Sozialprodukt, für die Rentenkassen, Studenten und allerlei staatsökologische und linksalternative Projekte. Und was bietet sich besser an, als zur Entspannung den Sonntag mit ein wenig Naturwissenschaft ausklingen zu lassen? Na also…

Wir sind bereits mehrfach auf die Frage eingegangen, wieso Homosexualität überhaupt existiert, was ihre Ursache sein und wie sie sich im evolutionären Prozess durchgesetzt haben könnte. Summa summarum tappt man bei der Ursachenforschung der sexuellen Orientierung noch immer ziemlich im Dunkeln und niemand kann genau sagen, warum manche Menschen schwul und andere hetero werden, was also die auslösenden Mechanismen der sexuellen Orientierung sind. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: