Tag Archives: Wahl 2009

Wahl 2009: Attac, Israel und die Homo-Adoption

30 Sep

Das christliche Medienmagazin „pro“ versucht, wie der Name schon sagt, die Welt aus einer christlichen Perspektive zu sehen. Aktuell liefert man daher eine Übersicht von im neuen Bundestag vertretenen christlichen Abgeordneten. Eine recht illustre Mischung kommt dazusammen.

Zum Beispiel Volker Kauder (CDU), den „pro“ u.a. so charakterisiert:

Auch in ethischen Fragen bezog Kauder immer wieder Stellung und erteilte etwa den Plänen für ein volles Adoptionsrecht von homosexuellen Paaren eine Absage, weil dies den Interessen von Kindern wiederspreche.

Zu Katrin Göring-Eckhardt (Grüne) lesen wir:

In diesem Jahr wurde sie zur Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland gewählt und als Mitglied im Vorstand des Deutschen Evangelischen Kirchentags soll sie den Evangelischen Kirchentag 2011 in Dresden als Präsidentin leiten.

Merkwürdig. Hatte sich Göring-Eckardt neulich nicht auch zum Thema Adoptionsrecht von homosexuellen Paaren geäußert, allerdings mit Kauder diametral entgegengesetzter Haltung? Weiterlesen

The Times They Are A-Changin‘

29 Sep

Am Wahlabend saß ich mit einigen Freunden und Freundinnen zusammen vor dem Fernseher. Die selbstgemachte Lasagne und der Rotwein waren dabei das Einzige, was wir gemeinsam genossen. Das Wahlergebnis erfreute lediglich mich, die anderen gaben sich entweder höflich-distanziert oder voller Entsetzen. Von Westerwelle befürchtete man abwechselnd die herannahende soziale Kälte oder das Nichteinlösen der versprochenen Steuersenkungen. Man trauerte um die Nicht-Regierungsbeteiligung der Grünen und fand an Merkel – immerhin – gut, Weiterlesen

Trauriger Juso

29 Sep

Den hier würde ich wirklich gerne trösten…

Hübscher Juso

Dem Geheimnis des Jahrhunderterfolgs der FDP…

29 Sep

…ist die BILD auf der Spur

Unser Staat bleibt schwulenfrei

28 Sep

Für Sozialdemokraten, Grüne und andere so genannte „Progressive“ muss es wie eine Ironie der Geschichte anmuten, dass ausgerechnet durch ein liberal-konservatives Votum, nach einer Frau nun auch noch ein Schwuler an die Spitze der deutschen Regierung befördert wird. Guido Westerwelle wird aller Wahrscheinlichkeit nach der neue Vizekanzler und der nächste Außenminister der Bundesrepublik sein.

Und auch kulturkonservativen Granden muss das wie eine Verhöhnung ihres Selbstbildes vorkommen, und wird vermutlich erneut als Beleg dafür dienen, dass das sozialethische Empfinden Deutschlands nachhaltig schwer desorientiert sei und einem wachsweichen Werterelativismus Platz gemacht habe. Für die Zukunft darf man sich, aus diesen Reihen, auf lustige Kommentare freuen.

Einen der ersten dümmlichen Kommentare machte jedoch ausgerechnet ein Sozialdemokrat: Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: