Tag Archives: WGVDL

Orgasmen für alle!

26 Mrz

Die Mitglieder im Forum „Wieviel Gleichberechtigung verträgt das Land“ haben nicht nur Probleme mit Schwulen, auch berechtigte Belange von Frauen scheinen sie nicht sonderlich zu interessieren. So machen sich einige User über eine Untersuchung lustig, in der es um das Erleben von weiblichen Orgasmen beim Sport geht:

Offensichtlich hat das Heer von Soziologen und Gender-Studenten keine sinnvollen Untersuchungsfelder mehr, weswegen sie jede noch so dumme Disziplin untersuchen, wenn es nur dem Wohl der Frauen dient.

Nun fragt man sich, was um alles in der Welt die Forenmitglieder dagegen haben, mehr über die Funktion des weiblichen Orgasmus zu erfahren. Weiterlesen

Neues von der Müllhalde

18 Mrz

Dem politisch eher rechts stehenden Männerrechtler „Mus Lim“ ist es völlig schleierhaft, wie ich das Forum „Wieviel Gleichberechtigung verträgt das Land“ als Müllhalde der Männerrechtsbewegung“ bezeichnen konnte. Wieso, so fragt er sich, schlägt ein schwuler, offenbar antifeministisch gesinnter Mann wie ich, sein Angebot der ausgestreckten Hand aus? Nun ja, ganz einfach. Die ausgestreckte Hand, die mir da gereicht wurde, ist schmutzig; besudelt mit dem Dreck der Äußerungen seiner Kampfgenossen im WGvdL-Forum.

Selbstverständlich bin mit dieser Ablehnung natürlich ich derjenige, der seine Intoleranz unter Beweis stellt, weil ich einfach nicht akzeptieren will, dass ich mir als Schwuler nun mal gewisse Beschränkungen auferlegen muss, und auch keinen Anstoß zu nehmen habe an dem homophoben Dreck, der im WGvdL-Forum geäußert wird.

Wie z. B. diesem hier: Weiterlesen

Die Müllhalde der Männerrechtsbewegung

13 Mrz

Das maskulistische Forum „Wieviel Gleichberechtigung verträgt das Land?“ kann man mit Fug und Recht als Müllhalde der Männerrechtsbewegung bezeichnen. Denn die Ansichten die dort teilweise geäußert werden, sind grotesk, beleidigend, im schlimmsten Falle widerlich. Kein Wunder, denn es sind überwiegend Gestalten aus dem eher rechten politischen Spektrum, die sich dort äußern, also jener Spezies Mensch, deren Hauptaufgabe es ist, andere beständig über moralisches Verhalten aufzuklären, Moral aber selbst dann nicht erkennnen würden, wenn sie einen in den Hintern beißt.

Den Bemühungen folgend, Schwule für die Männerrechtsbewegung zu interessieren, kann sich aber auch das WGVDL-Forum nicht ganz verschließen. Und so stellt man sich die Frage, was Schwule und die rechte Männerbewegung überhaupt für politische Schnittmengen besitzen: Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: