Tag Archives: Wir sind die Macht

Spätrömische Dekadenz

10 Apr
Antinoos und Hadrian bei der Zerstörung Roms

Antinoos und Hadrian bei der Zerstörung Roms

Schwule sind mächtig. So mächtig gar, dass sie es schaffen, ganze Weltreiche zu stürzen. Die These, ein stetig größer werdender Sumpf an Dekadenz sei der Grund für den Niedergang des Römischen Reiches, wird immer mal wieder aufgewärmt, üblicherweise von Menschen, die zwar arm an Wissen aber reich an Überzeugungen sind. In neuester Zeit spielen bei diesen Überlegungen verstärkt Schwule eine Rolle – logisch, denn Schwule sind perverse Teufel in Menschengestalt, die überall ihre vom Fisten mit Kot beschmierten Finger im Spiele haben, wenn es darum geht Unheil über die Welt zu bringen.

Nun hat der italienische Professor Roberto De Mattei der Menschheit erneut die außerordentliche Schuld des Schwulentums am Niedergang Roms ins Gedächtnis gerufen: Weiterlesen

Und tschüs

25 Feb

Manchmal haben auch die allerkonservativsten Säcke einfach Recht. Keine Woche ist es her, da erklärte der republikanische Senator Chris Buttars,

Schwule seien “wahrscheinlich die größte Bedrohung” für Amerika und den Rest der Welt.

Damit aber nicht genug:

Schwule Aktivisten wollten eigentlich keine “Gleichheit”, sondern “Überlegenheit”,

und seien

„die gemeinsten Scheißer, die mir je begegnet sind.”

Jetzt muss er als  Vorsitzender des Rechtskomitees zurücktreten.

Und die Menschheit wird sich sonnen im Glanze unserer Macht

7 Feb

Erinnert sich noch jemand an Sally Kern? Das war die Abgeordnete aus Oklahoma, die letztes Jahr verlauten ließ, der Islamismus sei nichts gegen die terroristische Bedrohung durch die Homo-Horden. Doch politische Kompetenz misst sich nicht primär an Aussagen, sondern im Handeln. Und so hat die Kern sich eingehend mit der Bedrohungslage auseinandergesetzt. Wie kann man verhindern, dass Schwule demnächst ein Flugzeug in den Sears Tower jagen, amerikanische Staatsbürger köpfen, oder sich auf dem Jerusalemer Markt in die Luft sprengen?

Indem man die Quellen ihrer Bosheit liest und die Erkenntnisse dann einem alternativ-intelligenten Publikum vorträgt. Dem der John Birch Society etwa: Weiterlesen

Schwule Privilegien im „Neoliberalismus“

16 Okt

Patrick Lindner hatte eine schwere Kindheit. Das geht den meisten schwulen Jungs so. Nicht, dass es nicht auch schöne Momente und Zeiten gegeben hätte, aber die Heteronormativität der Gesellschaft um einen herum verunsichert, Tag für Tag. Jeder schwule Mann und jeder andere, der auch nur ein wenig Einfühlungsvermögen besitzt, kann sich das vorstellen.

Patrick Lindner hat nun seine Biographie veröffentlicht. Darin berichtet er u. a., seine Mutter habe ihn aufgrund seiner sexuellen Orientierung zum Arzt schicken wollen. In einer Besprechung des Buches erweckt Lindners Schicksal viel Häme und, tatsächlich, sogar ein wenig Neid: Weiterlesen

Wir sind die Macht!

17 Sept

Mein Platz 1 unter den Suchbegriffen, mit denen dieses Blog gestern gefunden wurde:

Homosexuelle Generalautorität

Platz 2:

Wie kommen Lesben zu Ende?

Platz 3:

tatsächliche berichte über scwanz luts

%d Bloggern gefällt das: