Wir sind die Besten!

3 Apr

Das ich das noch erleben darf! Das Abgeordnetenhaus unser aller Lieblingshauptstadt hat gestern mit großer Mehrheit dem Antrag „Selbstbestimmung und Akzeptanz sexueller Vielfalt“ der rot-roten Koalition zugestimmt.

Was sich genau dahinter verbirgt steht hier:

Berlin ist eine Stadt der vielfältigen Kulturen, Lebensweisen und Lebensentwürfe. Berlin steht und bekennt sich zur kulturellen Vielfalt und zur Unterschiedlichkeit sexueller Orientierungen, Identitäten und individueller Lebensentwürfe. Die Offenheit der Metropole Berlin ist in einem langen Prozess gereift. Sie ist Ergebnis des couragierten Einsatzes der Zivilgesellschaft, sie ist das Ergebnis der Akzeptanz durch die Berlinerinnen und Berliner und des Engagements und der Förderung durch den Berliner Senat.

Schon putzig wie sehr sich der Senat hier selbst bauchpinselt. Und echt toll, dass nun endlich per Legislative das Bekenntnis zur „kulturellen Vielfalt“ festgeschrieben wurde, einem rhetorischen Popanz, mit dem man den schlimmsten Schindluder legitimieren kann, was dem Senat aber noch nicht aufgefallen zu sein scheint.

Noch beeindruckender ist allerdings, wie sehr die sogenannte „schwule Community“ in den letzten Jahren gewachsen ist. Nein, die Asexuellen sind zwar noch nicht berücksichtigt, aber dafür alle Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transsexuelle, Transgender und Intersexuelle. Fürwahr, die LSBTTI’s haben einen weiten Weg zurückgelegt.

Kritik und Anmerkungen zum Inhalt des Antrags kommen später. Ich muss ihn erst mal durchackern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: