Postmoderne gleichgeschlechtliche Begehrensforschung

21 Mai

Dr. Marc Oliver Thielen, Erziehungswissenschaftler aus Frankfurt, hat eine preisgekrönte Dissertation geschrieben, die sich mit „Migration, Männlichkeit und Sexualität in biografischen Erzählungen iranischer Männer in Deutschland“ befasst. Wohlwollend aufgenommen wurde an Thielens Arbeit u.a. der sprachliche Duktus und die kritische Reflektion des alltäglichen Sprachterrors, der dafür sorgen wird, dass sich durch die Dissertation garantiert niemand auf den Schlips getreten fühlen muss und dass sie auch noch in fünfzig Jahren garantiert niemand versteht:

Darüber hinaus gewinnt die Arbeit durch eine kritische Reflektion bestimmter Begrifflichkeiten. Hierzu gehören Definitionen wie „Sodomie“ und „Homosexualität“, für die respektvollere Begriffe wie z. B. „gleichgeschlechtliches Begehren“ gesetzt werden. Überdies spricht der Verfasser an keiner Stelle von „defizitären Sprachkenntnissen“ seiner Interviewpartner, sondern von „Sprachdifferenz“, was eine Voraussetzung nicht nur für eine vorurteilsfreie Forschung sondern auch für einen interkulturellen Zugang ist. Zur Reformierung der Wissenschaftssprache gehört auch, dass keine binäre Aufteilung zwischen „tolerantem Westen“ und „repressivem Orient“ entsteht und Migration als Befreiung, als Sicherung der Lebensentwürfe diskutiert wird.

Fragt sich bloß, warum Migration als Befreiung und Sicherung der Lebensentwürfe angesehen wird, wenn die binäre Aufteilung „toleranter Westen“, „repressiver Orient“ keinerlei Realitätsbezug hat.

Eine Antwort zu “Postmoderne gleichgeschlechtliche Begehrensforschung”

  1. lalibertine 21. Mai 2009 um 23:42 #

    Ein Wort: Laberwissenschaft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: