Ludigs und LUSK

13 Dez

Bezug nehmend auf meinen Beitrag über Dirk Ludigs, Edith Düsing und den LUSK erreichte mich heute eine Stellungnahme des LUSK, auf die ich an dieser Stelle aufmerksam machen möchte.  Das wichtigste in Kürze:

1. Das Wörtchen „Autonom“ im Namen des Lesben- und Schwulenreferats der Uni Köln bedeutet nicht, dass wir mit schwarzen Kapuzen rumlaufen und linksradikale, antidemokratischen Einstellungen vertreten. […]

2. Dem LUSK ging es nie um eine Redeverbot gegen Frau Düsing. […]

LUSK ging es immer um ein Zeichen für die Öffentlichkeit, dass eine Professorin mit einer derartigen Einstellung nicht selbstverständlich als öffentliche Person hingenommen wird und dass, wenn alle Diskussionsversuche durch sie torpediert werden, die Meinung von Lesben und Schwulen traditionell mit Fahnen und Transparenten und mit einem schon fast humoristischen Küss-Flash-Mob deutlich gemacht wurde. Was ist daran radikal oder totalitär? […]

3. Wenn über die Marburger Erkärung gesprochen wird, wird immer außer Acht gelassen, dass es sie hierbei nicht um eine Erklärung für Meinungsfreiheit handelt, sondern um eine Erklärung, die eben diese gefährlichen Umpolungstherapien deckt. Niemand redet über die geschädigten Probanden, die oft Suizidversuche hinter sich haben, nachdem sie in „Behandlung“ gewesen sind. Alle Unterzeichner unterstützen damit repressive Methoden, die unwissenschaftlich sind und Menschen direkt schaden! Jeder kann trotz der Unfassbarkeit dieser Ansicht dieser Meinung sein. Dass diese Meinung kritisiert werden darf, ist ebenso Teil der freien Meinungsäußerung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: