Kultiviert und kernig

23 Okt

San Francisco mag immer noch die Welthauptstadt der Schwulen sein, die „heimliche Hauptstadt“ aber ist längst eine andere: Tel Aviv.

Die Kommunalwahlen legen davon beredt Zeugnis ab. Wo sonst könnte man mit dem Slogan „Eine Stimme schickt fünf Schwule in den Stadtrat“ Wahlkampf machen? Tatsächlich finden sich fünf Homosexuelle auf der Meretz-Liste, bei der Zukunftspartei sind es zwei, und natürlich haben auch Huldais Verbündete einige Schwule und Lesben aufzubieten. Auf Anzeigen wirbt eine ehemalige Stadtratsabgeordnete – ebenfalls homosexuell – mit dem Slogan: „Eine schwule Stadt braucht einen schwulen Bürgermeister“.

Laut dem Artikel in der „Welt“ sollen etwa 20 Prozent der Einwohner Tel Avivs schwul sein. Ob die Zahl stimmt, kann ich nicht beurteilen, allerdings kam sie mir bei meinem Aufenthalt dort durchaus realistisch vor. Aber ob nun 20, 10 oder 5 Prozent, jedem Schwulen sei ein Besuch in der weißen Stadt am Mittelmeer hier noch einmal eindringlich ans Herz gelegt. Nicht nur sehen israelische Schwule unverschämt gut aus, ihr hervorstechenstes Merkmal ist die Mischung aus kultivierter, „erwachsener“ Homosexualität und kerniger Männlichkeit, beides, so vermute ich, eine Folge des obligatorischen israelischen Militärdienstes.

Ach ja, und auch Liebhaber von Pelz und Bart kommen in Tel Aviv auf ihre Kosten. Dafür muss man nicht erst nach Jerusalem und schon gar nicht nach Afghanistan reisen. Ersteres wäre auch eher langweilig und letzteres gesundheitsgefährdend.

Advertisements

10 Antworten to “Kultiviert und kernig”

  1. m 23. Oktober 2013 um 09:52 #

    Jerusalem ist langweilig? Oha… 🙂

    • Adrian 23. Oktober 2013 um 10:10 #

      Zumindest damals, als ich dort war.

  2. pedro luis 23. Oktober 2013 um 10:44 #

    „beides, so vermute ich, eine Folge des obligatorischen israelischen Militärdienstes.“

    Das hätte ich dir jetzt nicht zugetraut! Ansonsten bin ich deiner Meinung.

  3. Adrian 23. Oktober 2013 um 16:37 #

    @ pedro luis
    Was hättest Du mir nicht zugetraut?

  4. erzaehlmirnix 23. Oktober 2013 um 17:23 #

    @Adrian Kennst du eigentlich Captain Jack Harkness? Und wen ja, was hältst du von ihm? 😀

  5. pedro luis 23. Oktober 2013 um 18:33 #

    Dass du dem Zauber der Montur verfallen bist.

  6. Adrian 23. Oktober 2013 um 20:49 #

    @ erzaehlmirnix
    Nein, kenn ich nicht. ich schau auch kein Fernsehen. Aber er sieht ganz putzig aus 😀

    @ pedro luis
    Mein Dilemma: Ich steh auch Soldaten und Uniformen, aber weder auf Kriege noch auf Wehrpflicht.

  7. Christian - Alles Evolution 24. Oktober 2013 um 09:28 #

    20% wäre ja echt viel. Wobei ich mir angesichts vieler sehr traditioneller Leute in Israel (oder liege ich da falsch?) auch vorstellen kann, dass eine Stadt mit einer entsprechenden Szene noch verlockender ist als anderersorts

  8. Adrian 24. Oktober 2013 um 10:14 #

    @ Christian
    Außerhalb Tel Avivs ist Israel sehr traditionell; Tel Aviv ist daher so was wie ein Fluchtpunkt, was die hohe Zahl erklären könnte.
    Inoffizielle Zählungen aus 2006 in den USA geben für die meisten Städte niedrigere Zahlen an, so für San Francisco 15,4%, für Seattle 12.9% oder für Boston 12,3%, wobei hier Bisexuelle mitgezählt wurden.
    http://williamsinstitute.law.ucla.edu/wp-content/uploads/Gates-Same-Sex-Couples-GLB-Pop-ACS-Oct-2006.pdf

    Ich nehme mal an, auch die „Welt“ hat alle bisexuellen Männer unter „schwul“ vereinnahmt. Wenn dem so ist, ist die Zahl im internationalen Vergleich zwar hoch, aber lässt sich gut mit anderen Zählungen in Einklang bringen.

  9. Yadgar 24. Oktober 2013 um 17:17 #

    Selbst auf die Gefahr hin, dass ich jetzt von einem meiner Freunde (ich nenne keine Namen!) virtuell gesteinigt werde – die erotisch-ästhetisch ansprechendsten Bartträger sind mir im Zusammenhang mit Israel in einer GEO-Reportage über orthodoxe (aber eben nicht ultraorthodoxe, also nix mit Schtreimel und Schläfenlocken!) Siedler in der Westbank begegnet…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: